Zahl der Woche

Unsere Grafiken finden Sie hier im Archiv und wöchentlich aktuell für Abonnenten unseres LinkedIn-Kanals.

Suchergebnis (173)

Shein begeistert weit überwiegend jüngere Nutzerinnen, während Temu zwar auch Frauen mehr zum Kauf bewegt als Männer, diese Kundinnen jedoch erheblich älter sind.

Seit Sommer 2022 ist bei allen Typen ein signifikantert Anstieg derjenigen zu verzeichnen, die alle bestellten Waren zurücksenden wollen. Allerdings liegen auch hier zwischen den Versendertypen noch deutliche Unterschiede.

Vollretouren sind über alle Waren-Kategorien hinweg seit Mitte des Jahres 2022 und Beginn des Russischen Einmarschs in die Ukraine deutlich angestiegen.

Auch in der Krise nimmt die Absicht, einen Teil der Lieferung zurückzusenden, bisher nicht signifikant zu.

In keiner anderen Warenkategorie waren Online-Kunden so zufrieden mit der Zustellung wie bei Lebensmitteln.

Das zweite Mal in Folge haben wir zuletzt eine „Verbesserung der Verschlechterung“ gemessen. Die eindrucksvollen Haken nach oben lassen hoffen, dass die Verbraucher ihre Kauflaune wiederentdeckten werden.

Kommt jetzt die Rückkehr der Power-Shopper?

Immer wieder ist von einer Rückkehr der Kunden in die Geschäfte zu lesen. Eine wesentliche Kennzahl für diese Händler ist die Frequenz. Auch der E-Commerce kennt den „Frequency-Score“, dort zählt allerdings die Zahl der Käufe innerhalb einer festgelegten Periode. 

Zum Abschluss unserer #Suchologie werfen wir noch einen Blick auf die Effekte der „Mobilisierung“ von Online-Kunden: Mit überraschendem Ergebnissen!

Web-Suche in #suchmaschinen, #produktvergleichen, #preisvergleichen und auf #onlinemarktplätzen ist komplementär. Und wir wissen inzwischen, dass einem Kauf auf Onlinemarktplätzen durchaus noch alternative Suchen vorausgehen. Aber wie hängen das Sortiment und die Suche zusammen?