"3 Fragen an ... OrthKluth zur GPSR"

Die Produktsicherheitsverordnung wird zum 13.12.2024 in Kraft treten.

Durch das Ziel, sichere Verbraucherprodukte in der EU zu gewährleisten und damit möglichst Schäden zu verhindern, bringen die neuen Regelungen zahlreiche Änderungen mit sich, die dann verbindlicheEU-weit gelten werden.

Dies nehmen wir zum Anlass, um uns mit den Rechtsanwälten Volker Herrmann LL.M. und Felix Meurer, beide aus unserer Kooperationskanzlei Orth Kluth, zu folgenden Fragen auszutauschen: 

  1. Welche Vorgaben bestehen nach der Verordnung und wie sind diese umzusetzen?
  2. Welche Besonderheiten müssen Akteure im Fernabsatz beachten?
  3. Welche Risiken bestehen?
  4. Wir laden unsere Mitglieder herzlich ein, sich zur Produktsicherheitsverordnung mit uns und Orth Kluth auszutauschen.

    Melden Sie sich gern über die Website oder per E-Mail an events@bevh.org noch bis zum 8. Juli an.